You are not logged in.

Posts: 2,076

Location: Niedersachsen

Occupation: Student

Thanks: 66

  • Send private message

26

Sunday, October 2nd 2011, 10:24pm

Bezirksregierung Köln, nach diversen Gerichtsurteilen von Kölner Gerichten, steht auch so im Artikel.
Hanrath hat trotz Untersagungsverfügung die Stiefel weiter verkauft und lieber gegen Mitkonkurrenten (Haix) gegenangestänkert.

sebi19222

United Modding Team

Posts: 1,129

Location: Freiburg im Breisgau Deutschland

Thanks: 552

  • Send private message

27

Tuesday, October 4th 2011, 1:25pm

Ich trage schon seit Jahren Haix AIrpower X1 Stiefel. Und muss sagen dass ich mit den Stiefel mehr als zufrieden bin!
Zwar klar teuer, aber was die Stiefel schon alles mitmachen mussten und immer noch super leben =) kann ich diese echt empfehlen!

Tone Bone

Trainee

Posts: 115

Thanks: 13

  • Send private message

28

Tuesday, October 4th 2011, 5:54pm

Benutze seit Beginn meiner "Karriere" die Haix Nevada mid und bin sowohl im Rettungsdienst wie auch im KatS sehr zufrieden damit; die oftmals bemängelte Nicht-Eignung dieser Schuhe gegenüber Stiefeln, gerade im KatS, habe ich bisher noch nicht entdecken können.
Preislich sind die natürlich deutlich günstiger als die (höheren) Airpower X1 und - in meinen Augen - zumindest im Rettungsdienst genauso gut zu gebrauchen.

In Kürze erhalte ich die Haix Airpower G3 mid, die den Nevada mid ähnlich sind; falls gewünscht, kann ich meine ersten Erfahrungen hierzu auch hier posten.

HH-EM4

Professional

Posts: 789

Location: Norddeutschland

Occupation: Medizinstudent, Rettungssanitäter (RD, SEG/KatS), Leiter Ausbildung

Thanks: 3

  • Send private message

29

Thursday, March 15th 2012, 12:20pm

Ich reanimier hier mal. ;-)

Also... Ich habe mich im Hinblick auf meine im Sommer beginnende Tätigkeit im RD und die schlechte Qualität der uns im Sanitätsdienst gestellten No-Name Stiefel dazu entschlossen mir Stiefel/Schuhe von HAIX zu kaufen.
Zur Auswahl stehen:

- Airpower X1
- Nevada mid

Aufgrund des Preises tendiere ich zur Zeit in Richtung Nevada mid, allerdings habe ich keine Erfahrung mit RD-Schuhen.
Deshalb würden mich mal eure Meinungen und Erfahrungen im Hinblick auf Verwendung vom Schuhen statt Stiefeln im KatS/SEG, SanDienst und Rettungsdienst interessieren.

Gruß

Posts: 35

Location: Otterndorf

Occupation: Rettungsassistent im Anerkennungsjahr

Thanks: 1

  • Send private message

30

Thursday, March 15th 2012, 12:30pm

Vielleicht kann ich dir weiterhelfen.
Ich habe seit ungefähr 1 1/2 Jahren die Airpower X1 im SanDienst sowie im RD in Gebrauch und bin mehr als zufrieden.
Zum Thema Schuhe: Ich hatte sie mal testweise 2 Wochen in Gebrauch und bin nicht wirklich überzeugt gewesen.
LG
Das Handeln sollte das Ergebnis des Überlegens sein. Nicht umgekehrt!

feuerflo112

Bayern Modding Team

Posts: 2,039

Location: Neuburg a.d. Donau

Occupation: Bürokaufmann (Azubi)

Thanks: 107

  • Send private message

31

Thursday, March 15th 2012, 1:08pm

X1, wie bereits gesagt teuer, kann mich aber in KEINER Hinsicht beschweren, einfach super die Schuhe^^
MfG

Argus1003

Intermediate

Posts: 167

Occupation: Rettungassistent

Thanks: 10

  • Send private message

32

Thursday, March 15th 2012, 2:08pm

Ich trage die X1 auch täglich. Bessere gibt es in meinen Augen nicht !
Halten locker beim täglichen Gebrauch 2 Jahre. Jenach Umgang

BlueCool

Rescue Trainer Team

Posts: 2,479

Thanks: 475

  • Send private message

33

Thursday, March 15th 2012, 9:27pm

Also... Ich habe mich im Hinblick auf meine im Sommer beginnende Tätigkeit im RD und die schlechte Qualität der uns im Sanitätsdienst gestellten No-Name Stiefel dazu entschlossen mir Stiefel/Schuhe von HAIX zu kaufen.

Kleiner Tipp, bevor du dir Schuhe käufst klär erst mal ab wie der Arbeitgeber dazu steht. Grundsätzlich ist der Arbeitgeber verpflichtet dir die PSA zu stellen und dazu gehören auch Schuhe! Im Rettungsdienst werden oftmals andere Schuhe verwendet wie im Ehrenamt, daher würde ich an deiner Stelle erst Mal klären welche Schuhe du wenn gestellt bekommst und ob du ggf. einen Zuschuss bekommst wenn du andere willst. Tlw. ist es im Rettungsdienst auch so das es zwei verschieden Schuhe zur Auswahl gibt, da gibt es ein Grundmodell welches der Arbeitgeber komplett bezahlt oder ein "höherwertiges" gegen Zuzahlung.

Aufgrund des Preises tendiere ich zur Zeit in Richtung Nevada mid,

Aufgrund des Preises zu A oder B zu tendieren ist bei Schuhen meist das schlechteste was man machen kann, entscheiden sollte einzig und alleine sein welcher am besten sitzt bzw bequem ist und die gestellten Anforderungen erfüllt. Grundsätzlich sollte man sich beim Schuhkauf nicht auf besonders bekannte Namen stürzen, lieber ein Fachgeschäft aufsuchen und neutral mehrere anprobieren.

Zu den Ausgewählten Schuhen ist zu sagen dass beide ihr Vor- und Nachteile haben, empfehlen kann man sie aber beide. Der wohl größte Unterschied ist die Höhe bei den beiden ausgewählten Modellen und diese kann beim Tragen sehr unterschiedlich Empfunden werden, denn den Einen stört es wenn der Schuhe über den Knöchel geht und den Anderen eben nicht.

Posts: 13

Occupation: Maltser Hilfsdienst Stadtverband Münster

  • Send private message

34

Wednesday, February 13th 2013, 8:21pm

ich hab mal ne frage an euch.. welche Stiefel ist für den einsatz im rettungsdienst besser .....

HAIX SPECIAL FIGHTER

Oder

HAIX AIRPOWER X1 ??

Posts: 1,972

Occupation: Rettungssanitäter

Thanks: 486

  • Send private message

35

Wednesday, February 13th 2013, 9:54pm

HAIX SPECIAL FIGHTER
Diese besitze ich und nutze ich momentan auch im RD. Muss sagen ich komme ganz gut mit denen klar. Man hat guten halt kann Stundenlang drin laufen alles super. Einziger Nachteil den ich empfinde ist, sie sind recht schwer (könnte aber auch an meiner Schuhgröße [48] liegen )

HAIX AIRPOWER X1 ??
Dieser besitzt mein Kollege mit dem ich überwiegend fahre, denke diese sind leichter als die Fighter, allerdings stört mich persönlich die Schnürtechnik, sie sollen zwar einen noch besseren halt besitzen als ihre Vorgänger und dies über viele Stunden. Doch habe ich festgestellt das, grade wenn sie neu sind, man lange braucht um diese wirklich zugeschnürt zu haben, was doof ist im Einsatzfall
I don´t wanna be your Hero
I don´t wanna be your big man

Mit lesen dieser Signatur erklären Sie sich einverstanden beim zitieren & anschreiben mich "Euer Simselbamsel" zu nennen!

Posts: 1,347

Location: Keel, Mayo

Thanks: 284

  • Send private message

36

Wednesday, February 13th 2013, 10:04pm

Doch habe ich festgestellt das, grade wenn sie neu sind, man lange braucht um diese wirklich zugeschnürt zu haben, was doof ist im Einsatzfall
Geschnürt werden sie nur einmal, danach funktioniert das An- und Ablegen über den Reißverschluss.
Ich nutze Airpower X1 und bin damit sehr zufrieden. Einzig ist auch hier das Gewicht als negativ aufzuführen.
Preislich sind die Dinger beide aber wirklich nicht gerade billig.

hypocrite, lunatic, fantatic, heretic

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

SJonny (13.02.2013)

Posts: 1,972

Occupation: Rettungssanitäter

Thanks: 486

  • Send private message

37

Wednesday, February 13th 2013, 10:17pm

Geschnürt werden sie nur einmal, danach funktioniert das An- und Ablegen über den Reißverschluss.

tschuldige hab die verwechselt mit den R90

zu den Airpower X1 hab ich jetzt auch nen Bild und hatte diese mal an, fand die am Fuß (grade im Vergleich zu den anderen) als sehr leicht
I don´t wanna be your Hero
I don´t wanna be your big man

Mit lesen dieser Signatur erklären Sie sich einverstanden beim zitieren & anschreiben mich "Euer Simselbamsel" zu nennen!

carli96

Master

Posts: 1,141

Occupation: Bufdi

Thanks: 410

  • Send private message

38

Wednesday, February 13th 2013, 10:49pm

Ich bin mit den R90 wirklich zufrieden. Bei mir dauert das Schnürren nicht lange. Einfach Schur hochzeihen und an der Seite reinstecken.
Sind auch nach langem Tragen nicht unbequem.
Das Leben, für das ich lerne, hört nach dem Abi auf

WaWa-Jojo

Professional

Posts: 760

Thanks: 158

  • Send private message

39

Wednesday, February 13th 2013, 10:51pm

Ich hab' die Special Fighter. Ich habe sie aus drei Gründen dem X1 vorgezogen. Zum einen habe ich eine "andere" Fußform, sprich Plattfüße. Und der Special Fighter ist breiter von der Sohle her, im X1 hab' ich mich etwas eingeengt gefühlt. Der Special Fighter ist auch Höher als der X1, und als WW-ler bin ich um jeden cm froh, wenn man "mal schnell einen Schritt ins Wasser machen muss." :rolleyes: Und als B-Ware war er im Werksverkauf in Mainburg sogar billiger als der X1.

Alles in allem nehmen sich die beiden nicht viel. Auf so feuerwehrspezifische Eigentschaften wie Innenangriffstauglichkeit etc. kommt es ja im RD nicht an. Deswegen anprobieren und schauen, was besser passt und sich besser anfühlt. Ich würde auch lieber 'n Fuffi mehr hinlegen, da hat man auf Dauer mehr davon. ;)

Posts: 13

Occupation: Maltser Hilfsdienst Stadtverband Münster

  • Send private message

40

Wednesday, February 13th 2013, 11:11pm

ok danke für eure Hilfe :) jetzt hab ich nur ein problem :/ wo kann ich sie am schnellsten bestellen :/ wo es nicht heisst 2-3 wochen lieferzeit :D

Tucktuck

Rescue Trainer Team

Posts: 507

Occupation: Sammle Morgentau zur Bewässerung der zentralasiatischen Salzwüsten

Thanks: 225

  • Send private message

41

Thursday, February 14th 2013, 12:04am

Geh in einen Laden in deiner Nähe, Haix hat bestimmt ne Händlersuche.

General:
Ich persönlich werde mir keine Haix mehr kaufen. Bisher in Fireflash, X1 und Special Fighter gelaufen. Erstens seh ich nich ein so viel Geld auszugeben, und dann immer nen Ersatzkabelbinder dabeihaben zu müssen. Bei den Fire Flash (einzige selbstgekaufte) hatte ich in einem Jahr 4 Schäden: Schnürsenkel gerissen, Schnellspanner oben aufgegangen, Ferse zermürbt, Sohle rundgewetzt. Das alles wohl gemerkt bei ehrenamtlichen Einsatz.
Ein Freund ist mit X21(nicht X1) den Jakobsweg gelaufen und hat es extrem bereut, auch ich finde den Laufkomfort nicht gerade grandios.
Ich habe zugegebener Maßen noch keine der neuen getragen ( Die bunten mit der komischen Schnürung). Für mich ist Haix nicht mehr der RollRoyce unter den Stiefeln, sondern der Apple. Teuer, das Geld nicht wert.

In den Fachheften Arbeitsschutz ( SigeKo Bau, Sicherheitsbeauftragter, Sicherheitsingenieur) beobachte ich seit etwa Sommer zunehmend, dass Elten Stiefel empfohlen werden. Elten hat auch einiges an Innovationen geliefert, z.b. was Komfort angeht und auch S3 Schuhe, die wie Chucks aussehen.

Posts: 3,540

Location: Sinntal(MKK) Deutschland

Thanks: 421

  • Send private message

42

Thursday, February 14th 2013, 12:26am

Ich würde auch eher Haix empfehlen, da diese einfach bequemere Sicherheitsstiefel sind (für mich) und teilweise nicht zugeschnürrt werden müssen.
Auch weil sie nicht gleich nach einem Jahr kaputt gehen.

Posts: 1,972

Occupation: Rettungssanitäter

Thanks: 486

  • Send private message

43

Thursday, February 14th 2013, 6:23am

Das alles wohl gemerkt bei ehrenamtlichen Einsatz.
Wie hast das denn geschaft?! Meine halten bereits seit 4 Jahren

Ein Freund ist mit X21(nicht X1) den Jakobsweg gelaufen und hat es extrem bereut
Man sollte auch unterscheiden zwischen Wanderschuhen und Arbeitsschuhen
I don´t wanna be your Hero
I don´t wanna be your big man

Mit lesen dieser Signatur erklären Sie sich einverstanden beim zitieren & anschreiben mich "Euer Simselbamsel" zu nennen!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FDNU (03.07.2013)

Tucktuck

Rescue Trainer Team

Posts: 507

Occupation: Sammle Morgentau zur Bewässerung der zentralasiatischen Salzwüsten

Thanks: 225

  • Send private message

44

Thursday, February 14th 2013, 9:14am

Wie hast das denn geschaft?! Meine halten bereits seit 4 Jahren
Die Sohle rund zu laufen war für mich Fersengänger (Ich schlapp echt rum wie der letzte Sheriff, aber ungewollt) nicht schwer, trotzdem hätte ich mir haltmehr erwartet.
Es sind und bleiben immerhin 200€, das darf man nicht vergessen.
Man sollte auch unterscheiden zwischen Wanderschuhen und Arbeitsschuhen
Eigentlich hast du recht, uneigentlich sollte der Stiefel das trotzdem abkönnen. Überlege mal wie viel Strecke man an einem Tag Großdienst zurücklegen kann. Zumal Haix seine Stiefel (ja, nicht die X1,aber die X21 gehen vom Baumuster in die Richtung) auch für Bund und Spezialeinheiten (wieauchimmer) bewirbt. Da wird genauso Strecke gemacht.
Meines Erachtens ist man mit nem leichten Sommerstiefel (z.B. Puma) und nem gefütterten Winterstiefel für jeweils 100€ besser dran, als mit einem Paar Haix, weil der toll ist. Dass Haix im Materialprüfamt nen außerordentlichen Schnitt macht, ist bekannt, allerdings haben andere Hersteller auch schöne Töchter.
Mehr will ich auch gar nicht sagen, wer an Haix glaubt und gut drin läuft, dem seis gegönnt.

WaWa-Jojo

Professional

Posts: 760

Thanks: 158

  • Send private message

45

Thursday, February 14th 2013, 9:42pm

HAIX ist ja auch sehr gut - für das, wofür er produziert wurde. Ein Wanderstiefel ist was komplett anderes, als ein Arbeitsstiefel. Nur weil beide Stiefel sind, heißt das nicht, dass sie die gleichen Eigenschaften haben. Für was braucht ein Wanderschuh eine Stahlsohle und eine Stahlkappe? - Richtig, gar nicht. Sie machen den Schuh für's wandern unnötig schwer, unflexibel und unbequem, man hat auch kein Gefühl im Fuß auf unebenen Untergrund.

Wer sowas macht, ist selber Schuld. Der sollte dann aber auch die Schuld nicht beim Hersteller suchen.

40/44/1

Professional

Posts: 584

Thanks: 171

  • Send private message

46

Thursday, February 14th 2013, 10:18pm

Ok du sagtest nicht so teuer aber ich fahre Fw und RD mit Haix und ist echt gut :) Auch Qualität und der Service ist echt sauber. Wenn ich mal wieder unter Pa eine Lasche abreiße kurz einschicken und wie immer kommen sie schnell Top zurück
Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr

Tucktuck

Rescue Trainer Team

Posts: 507

Occupation: Sammle Morgentau zur Bewässerung der zentralasiatischen Salzwüsten

Thanks: 225

  • Send private message

47

Friday, February 15th 2013, 7:50pm

Wer sowas macht, ist selber Schuld. Der sollte dann aber auch die Schuld nicht beim Hersteller suchen.
Immer schön, wenn ein kompletter Post auf eine Aussage runtergebrochen und dann auch noch mutmaßlich wiedergegeben wird.
Wo habe ich "Schuld" gesucht?
Habe ich nicht auch geschrieben, dass man bei einer Fußstreife gerne mal soviel läuft, wie ein Wanderer?
Einsätze können auch mal länger dauern, in Wald sein ..., und nicht nur aus dem Weg Sofa-Auto-Patient-Auto-Sofa bestehen.
Dann brauche ich einen "Arbeitsschuh" in dem ich lange, weit und bequem laufen kann. Was der Haix meiner Erfahrung nach nicht leistet.

WaWa-Jojo

Professional

Posts: 760

Thanks: 158

  • Send private message

48

Friday, February 15th 2013, 8:53pm


Eigentlich hast du recht, uneigentlich sollte der Stiefel das trotzdem abkönnen. Überlege mal wie viel Strecke man an einem Tag Großdienst zurücklegen kann. Zumal Haix seine Stiefel (ja, nicht die X1,aber die X21 gehen vom Baumuster in die Richtung) auch für Bund und Spezialeinheiten (wieauchimmer) bewirbt. Da wird genauso Strecke gemacht.


Das was du hier sagst, geht aber schon in die Richtung. Der Schuh taugt nix, weil man mit ihm nicht lange laufen kann, wie mit einem Wanderschuh. Weil er halt keiner ist. So verstehe ich das.

Tucktuck

Rescue Trainer Team

Posts: 507

Occupation: Sammle Morgentau zur Bewässerung der zentralasiatischen Salzwüsten

Thanks: 225

  • Send private message

49

Friday, February 15th 2013, 9:24pm

Ich sage dass der Laufkomfort zu wünschen übrig lässt. Und Laufkomfort muss für mich jeder "gute" Schuh bieten, ob Forst-,Sicherheits-, Armee- oder Wanderstiefel. Natürlich gibt es Unterschiede. Aber Schuh ist erstmal Schuh. Und darin muss man laufen können.
Diesen Komfort vermisse ich beim Haix, wie gesagt, leider. Ob ich mit -Egalwelchem- Sicherheitsschuh ne mehrwöchige Wandertour machen würde, steht auf einem anderen Blatt.
Wenn ich persönlich außerordentlich viel Geld für etwas ausgebe, erwarte ich etwas außerordentliches. Dazu gehört zum Beispiel, dass man gerade trotz Gewicht und Starrheit, weit laufen kann. Das Hörensagen, Haix sei einfach super, und ab und zu ein kostenloser neuer Schnürsenkel rechtfertigt keinen Preis von 30-80% über allen anderen Herstellern.
Verstehst du nun, was ich meine?
Man könnte auch mal den Spieß rumdrehen, und fragen, was ist denn jetzt KONKRET so toll am Haix? WARUM seit ihr so zufrieden?
Ein Bsp:
Was mir am Fireflash gefällt (jetzt wirklich) ist die Schnürung im Knöchelbereich (Da wo die Senkel von vorne nach oben geleitet werden). Bin damit sehr selten umgeknickt, bzw. verwackelt. Der X1 ist im Vergleich schwammiger.

Posts: 1,972

Occupation: Rettungssanitäter

Thanks: 486

  • Send private message

50

Saturday, February 16th 2013, 3:26pm

Welche Strecken läufst du damit denn und wie alt waren die Schuhe da? Ich habe meine durschnittlich 5 Tage die Woche á 10h an und sie tuen mir nicht weh + Sandienste auf denen gelaufen wird
I don´t wanna be your Hero
I don´t wanna be your big man

Mit lesen dieser Signatur erklären Sie sich einverstanden beim zitieren & anschreiben mich "Euer Simselbamsel" zu nennen!